Kapitel 1 Wieso?

Man verlässt sich auf seine Freunde, auf seine Familie, auf seine Mitmenschen...

Doch nicht immer läuft es so wie man will...

Es passieren Dinge die man miterlebt...
Es passieren Dinge die man nie hätte sehen wollen...
Es passieren Dinge die dich zu tiefst verletzen...
Es passieren Dinge die andere einfach so übersehen, nach dem Motto: "Ist passiert, ist Vergangenheit...

Aber wies dann einem selber geht...
Sehen sie nicht...

Sie Versprechen Dinge...

Und wenn es nur kleine Dinge sind wie z.B. "Wir machen was am Samstag" da man ja die Woche komplett Lernen muss...

BULLSHIT von wegen LERNEN...

Erst mal da mit wem was ausmachen...
Dann mit dem was ausmachen...
Und wenn der Samstag kommt bekommt man dann zu hören... "Ich muss heute Lernen da ich ja davor nichts gelernt habe"
So langam gebe ich es auf...
Die Hoffnung ist so gut wie am Boden...
Vielleicht entsteht ja noch ein Riss im Boden und die Hoffnung fällt noch tiefer...

DANKE

 

Kapitel 2 Ein Neubeginn

Tja Vergangenheit ist Vergangenheit, und alles was dort geschehen ist, kann mir mittlerweile völlig egal sein...
Ich kann vergessen und ich werde VERGESSEN...

Daher werd ich mich nun andersweitig vergnügen...
Ich ersetze einfach gewisse Dinge...
Ich ersetze sie durch einfache Dinge...

Und wenn ich dabei Stunden lang nur WoW zocken werde...
Da werd ich nicht das gefühl bekommen...
Das Gefühl des "schmerzens"

Good bye old Life

Welcome home new Life